TV Uznach ist anders als die anderen

Die Mitglieder des TV Uznach packen die Gelegenheit beim Schopf und drücken sich nicht der Verantwortung.

Bild: Archiv

Der TV Uznach darf auf ein erfolgreiches aber doch strenges Jahr zurückblicken.Trotzdem gibt es Potenzial, das ausgeschöpft werden kann. Auf allen Stufen muss um jede Person gekämpft werden.
Die Problematik des fehlenden Ehrenamtlichen Engagements beschränkt sich nicht nur auf den TV Uznach.

Drückeberger
«Ich kann nicht da ich arbeite» ein Standard Spruch welcher wirklich viel benutzt wird. Dabei wird besonders in der heutigen Zeit ein Amt in einem Verein durchaus als positiv von den Arbeitgebern betrachtet. Sich freiwillig um eine Fähigkeit bereichert, ohne dass ein Chef mit der Flinte hinter einem steht.
Es gibt viele kleine «Jöbblis», welche die Vorstände in den Riegen vielfach selber machen müssen, da sie keine Funktionäre finden. Genau hier liegt die Chance des Arbeitnehmers einen Schritt auf der Karriereleiter voranzuschreiten.  

Alle für einen
Beim TV Uznach drückt sich keiner der Verantwortung. Hier sind alle mit ganzem Herzen dabei und erledigen ihre Aufgaben mit Bravour. Damit übernehmen sie auch eine Vorbildfunktion für andere.

 

undefined

undefined

 

 

 

 

 

Kommentar erstellen