Rote Zahlen beim EHC Biel

Auf Grund des Covid19 bedingtem Saisonabbruch musste der EHC Biel ein negatives Jahresergebnis präsentieren.

Bild: Kein Jubel betreffend des Jahresergebniss

Viele Eishockeyvereine mussten die letzte Saison mit einem negativen Jahresergebnis abschliessen. So auch der EHC Biel der einen Verlust trotz gesteigertem Umsatz von CHF 282622.—präsentieren musste.

Noch kein Budget für die neue Saison

Der Verlust im letzten Jahr ist noch zu verkraften, dass aber der EHC Biel noch kein neues Budget präsentieren kann ist fast eine Tragödie. Noch immer ist nicht klar wie viele Zuschauer pro Spiel zugelassen werden dies beeinträchtig das Budget direkt wie auch indirekt. Mit Sicherheit werden auch die Sponsoringbeiträge kleiner. Klar ist zurzeit nur eines. Es wird eine drastische Reduktion des Budgets in siebenstelliger Höhe sein.

Kontinuität im Verwaltungsrat

Sämtliche fünf Mitglieder des Verwaltungsrats haben sich für die Wiederwahl gestellt und wurden einstimmig bestätigt. Ein klares Signal, dass dieser Verwaltungsrat den EHC Biel auch durch eine schwere Zeit führen werden wird.

Kommentar erstellen