Obwalden im Regen erleben

Was kann man tun, wenn man in Obwalden in den Ferien ist und es regnet? Vieles macht Sie trotzdem glücklich.

Bild: Benediktinerkloster Engelberg

Es regnet und regnet und wir in den Ferien im Kanton Obwalden. Für viele ist Regen in den Ferien ein Schreckgespinn und noch mehr, wenn man Kinder hat. Was tun fragen sich Eltern und Kindern sind gelangweilt und nicht guter Dinge. Glück demjenigen, der in Obwalden Ferien macht den dort ist der Besucher auch mit Regen gefordert und glücklich.

Da gibt es für Wissenshungrige die Museen

Das Historische Museum Obwalden steht für Obwaldner Geschichte, Kunst, Kunsthandwerk, Volkskunde und Brauchtum. Funde aus einer Römersiedlung bei Alpnach, Staatsinsignien und Münzen, Alphütte, Trachten und Möbel, kirchliche Bilder und Statuen, Zeugnisse der Volksfrömmigkeit und Sonderausstellungen erwarten Sie im Historischen Museum Obwalden.

Die Sammlung Christian Sigrist, 28 von Hand geschnitzte Holzminiaturen erinnern an den ländlichen Alltag im Ökonomiegebäude des Museums Bruder Klaus in Sachseln.

Das Museum Bruder Klaus in Sachseln, ist Niklaus von Flüe (1417-1487), dem Schweizer Landesheiligen Bruder Klaus, gewidmet und befindet sich im herrschaftlichen Bürgerhaus von 1784 am Sachsler Dorfplatz.

Das schweizweit erste Museum für Frauenhandwerk in Giswil zeigt den Arbeitsalltag unserer Vorfahrinnen. 

Etwas für den Gaumen bieten die Alpkäsereien

Alpkäsereien Fluonalp

Wissen Sie, wie Alpkäse gemacht wird? Auf der Fluonalp, einer der schönsten Giswiler Alpen, ernähren sich die Kühe von allerbesten Kräutern. Und wenn die prächtige Aussicht auf das Obwaldnerland einen Einfluss hat, ist das wohl die beste Voraussetzung für einmaligen Alpkäse. Wir laden Sie herzlich ein, auf der Fluonalp die Käserei zu besichtigen. Stellen Sie Ihren eigenen Käse her. Von der Vorbereitung bis hin zur Beschriftung sind Sie am Arbeitsprozess beteiligt. Ihr Alpkäse wird ein Jahr gelagert und gepflegt, um dann von Ihnen abgeholt zu werden. Das Käsen mit Käsereibesichtigung findet jeweils am Nachmittag statt (bitte voranmelden)

Alpkäserei Tannalp

Käsen wie anno dazumal - Die Alpkäserei ist eine der wenigen Käsereien auf über 1900 m.ü.M., die mit traditionellem Verfahren frische Produkte herstellt. Erleben Sie wie auf dem Holzherd mit dem Käsekessi aus lokaler Milch schmackhafte Spezialitäten entstehen. Lassen Sie Ihren Tag auf der Tannalp im nahe gelegenen Berggasthaus ausklingen. Die Sonnenterrasse bietet einen herrlichen Ausblick in die umliegende Berglandschaft der innerschweizer- und Berneralpen.

Schaukäserei Engelberg

In der einzigen Schweizer Schaukäserei in einem Kloster können Sie live miterleben, wie Käse von Hand hergestellt wird. In 4 Wannen wird die Milch während des ganzen Tages zur berühmten «Engelberger Klosterglocke» verarbeitet. Dank dieser einzigartigen Produktionsweise wird durchgehend Käse hergestellt. Im Restaurant geniessen Sie abwechslungsreich zusammengestellte Käseplatten, feine Fondues und gluschtige Desserts. Als Erinnerung an Ihren Besuch können Sie originelle Souvenirs und regionale Köstlichkeiten erwerben.

 

 

 

Kommentar erstellen