FC Müntschemier: Mehr als nur Ludmilla

Müntschemier BE ist auch dank Bachelor-Herzensdame Ludmilla als „Pferdemekka“ bekannt. Bei den Seeländern wird aber auch gekickt.

Bild: Ludmilla von "Der Bachelor" Screenshot 3+

Die Fussballer aus Müntschemier haben in der 4. Liga einen sensationellen Saisonstart erwischt und sind nach 10 Runden auf dem 2. Platz der Tabelle. Das Team von Trainer Nico Knecht wäre also in glänzender Form gewesen, daher wollen die Jungs endlich wieder spielen und hoffen schon bald wieder die Saison weiter spielen zu können. Wann das aber sein wird entscheidet schlussendlich das Bundesamt für Gesundheit. Leider kann es aber auch sein, dass die Saison auf Grund der Pandemie vorzeitig abgebrochen wird. So oder so, die Jungs haben gezeigt was sie können.

Sportanlage und Klubhaus
1978 wurde der FC Müntschemier gegründet; vor 43 Jahren also bereits. Der Klub verfügt mit der Sportanlage Muttli eine gute Infrastruktur, auch mit Klubhaus. Das kann auch für private Feste gemietet werden.

Es gibt nicht nur Pferde hier
Müntschemier wurde 2017 schweizweit bekannt. Aber nicht wegen dem Fussball, sondern wegen Ludmilla Schläfli (31). Die im Seeländer Dorf wohnhafte Reiterin arbeitet für die lokale Firma „Sportpferde Etter“. Sie nahm an der TV-Show „Der Bachelor“ teil und wurde von Junggeselle Joel Herger zu seiner Herzensdame erklärt. Müntschemier wird dadurch vor allem mit ihr und mit Pferden in Verbindung gebracht. Damit tut man dem 1400-Seelen-Dorf sicher unrecht. Es ist eines der bedeutendsten Gemüseanbaustandorte im Berner Seeland und hat ein vitales Wirtschaftsleben. Speichern und veröffentlichen

Kommentar erstellen