FC Münsingen; langsam kehrt die Normalität ein

Seit dem 15. Juni trainiert der FC Münsingen wieder und ein Stück Normalität ist eingekehrt.

Bild: Bis zu tausend Zuschauer dürfen wieder dabei sein.

Training und Vereinsleben haben in einer Zeit mit Corona gelitten und allen fehlte der normale tägliche Ablauf. Nun kehrte am 15. Juni mit dem Start der Trainings endlich wieder ein bisschen Normalität ein. Ein Schritt der Seitens Vereinsführung, Trainer und Spieler vieles abgefordert wird.

Das wichtigste sind unsere Junioren

Freuen tut sich der FC Münsingen vor allem wieder seine Junioren trainieren zu sehen. Das Nachwuchsangebot des FC ist immens und jetzt, wo vermutlich viele Familien in den Sommerferien nicht mehr vereisen können ein enorm wichtiger Teil. Schon bald werden wieder Juniorenmatches zu sehen sein und mit Ihnen das Lachen vieler Kindern.

Trainer mit eigenem Konzept

Jeder Trainer muss sein eigenes Schutzkonzept umsetzen und erstellen, in welchem festgehalten wird das die Vorlagen des Bundes auch umgesetzt werden. Der Präsident sieht aus mit diesem Vorgehen die Bestätigung, dass sich jeder Trainier auch gründlich mit seinem Konzept und deren Vorgaben auseinandergesetzt hat, um den optimalen Schutz sämtlicher Akteure zu garantieren.

Start der Meisterschaft am 15. August

Für die erste Mannschaft des FC Münsingen beginnt die Meisterschaft am 15. August. Wie es im Regionalfussball und bei den Junioren aussieht konnte Andreas Zwahlen zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen.

Kommentar erstellen