FC Bauma, probiert es erneut...

Als die letzte Saison infolge der Coronakriese abgebrochen wurde war die erste Mannschaft des FC Bauma in seiner Gruppe auf Kurs. Das Team um Hanif Merdjani wollte die Rückrunde rocken und den Aufstieg realisieren. Nun probieren es die Jungs in dieser Saison erneut.

Bild: Archiv

Nicht nur das die 1. Mannschaft aus bester Lage die Saison beenden musste und so nicht aufsteigen konnte schmerzt den Verein. Noch mehr schmerzte die kurzfristige Absage des Chelleand-Cups ein Turnier mit 28 Teams, 200 Kindern und vielen Helfern die enttäuscht in die Röhre schauten. Auch die Absage des Grümpi 2020 frustrierte Organisatoren und Verantwortlich die jedes Jahr mit viel Engagement diese Veranstaltungen organisieren.

Scheinbar ein Jahr zum vergessen

Sieht man all dies, was dem FC Bauma auf Grund eines Virus erfahren musste, glaubt jeder, dass die Verantwortlichen den Kopf in den Sand stecken würden. Falsch gedacht! Voller Vorfreude sind Vorstand, Mitglieder, Sponsoren und jeder einzelne Fan auf die neue Saison. Die neuen Veranstaltungen werden fürs nächste Jahr vorbereitet und noch mehr Elan und liebe hineingesteckt. Jeder einzelne will endlich wieder den Fussball geniessen.

Senioren gesucht

Ein weiteres Ziel des FC Bauma ist baldmöglichst wieder eine Seniorenmannschaft 30+ zustellen. Dafür sucht der FC nun «Senioren» welche wieder Fussballspielen wollen und die Freude am Spiel und Geselligkeit haben. Informationen können bei Beni Plüss 078 835 81 10 oder benjamin.pluess@fcbauma.ch eingeholt werden.

Kommentar erstellen