Eine Schlemmerreise durch die Schweiz

Dieses Jahr ist alles etwas anders und dass kann auch seine guten Seiten haben. Lassen wir uns durch die Coronakriese nicht die Ferien oder Freizeit vermiesen und machen wir doch einmal eine ganz andere Reise. Eine Schlemmerreise durch die Schweiz.

Bild:

Ich beginne mit dem Start meiner Reise in Andeer in der Region Viamala, das Bündnerland ist eh einer meiner Lieblingsausflugziele und ich halte mich gerne auch in der Region Viamala auf. Jedes Mal freue ich mich wieder in einer traditionellen Herberge zu übernachten und zum Nachtessen so richtig zu schlemmen.

Hotel Weisses Kreuz in Andeer

Das Weisse Kreuz in Andeer mit einfachen, aber sauberen Zimmer ist ein wunderschönes Hotel das zum Verweilen einlädt. Gerade die Einfachheit dieses Hotels gefällt mir sehr und trotzdem hat man alles was man braucht. Das wichtigste für mich ist die Gastfreundschaft und gutes Essen. Mit beidem bestechen das Wirtepaar Erna und Silvio Kunfermann. Unbedingt probieren sollte man die Penne à la Asefaw, mein persönlicher Geheimfavorit.

Beim Thai in Thalwil

Wer einmal in Thailand war wird sich gerne auch in der Schweiz mit thailändischem Essen verwöhnen lassen. Nicht immer ganz so einfach aber in Thalwil fühle ich mich im Golden Thai bei Hans-Peter Müller und seinem Team fast bereits wie in Patong. Die Speisen sind typisch thailändische, das Verwöhnklima sowie in Thailand. Einfach ein Traum in einem derart schönen Lokal sich einen Abend verwöhnenen zu lassen und sich wie in Thailand fühlen. Mein persönliches Lieblingsessen ist das "Gäng-Pa-näng" ein Curry, das ich am liebsten mit Poulet esse.

Eindrucksvolle Lage am Rhein

Die Lage der alten Rheinmühle in Büsingen ist umwerfend. Es ist ein Hotelschatz am Hochrhein, wo Hotelgäste wie der hungrige Tiger oder romantischverliebte den lauen Sommerabend unter Kastanienbäumen verbringen können. Die bürgerliche Küche in der alten Rheinmühle lässt den Gaumen bereits bei der Durchsicht der Speisekarten höherschlagen. Markus Hempel und sein Team verzückt Hotel- wie auch Restaurantgäste jeden Tag aufs Neue. Für Fischliebhaber empfehle ich den gebratenen Zander unter der Zitronen-Pinienkernkruste. Eine Delikatesse, die meine Schlemmerherz höher schlagen liess.

Im Schwyzer Stubli

In der Ortschaft Schwyz liegt ein ganz besonderes Restaurant. Da sitzt man wirklich fast wie im «Stubli» zu Hause und lässt sich so richtig von Kathrin Hügi und ihrem Team verwöhnen. Einzigartige Spezialitäten werden hier angeboten mit hervorragender Qualität. Natürlich habe ich auch hier mein Favorit. Das Kalbssteak am Marsala-Jus mit Eierschwämmli, Safranrisotto und Gemüse bringt mich immer wieder zur Gaumenektase.

Hofieren in Altdorf

Das Hotel Höfli in Altdorf kann ich als Hotelgast wie auch dem hungrigen Bürger nur empfehlen. Wunderschön neu renovierte Zimmer laden zum Verweilen ein. Ob in der Pizzeria, im Stübli, dem Restaurant oder auf der Terrasse. Es ist einfach wunderschön und die Pizzen aus dem Holzofen vermitteln mir das Gefühl in Italien zu sein. Peter Vespa, wie auch sein Team zaubern jedem Tag den Gästen ein Lächeln auf.

 

Kommentar erstellen