Die Sportanlage Wintersried in Ibach wird zum Schwingermekka

Aufgrund der Corona Pandemie werden das Stoos-Schwinget und das Rigi-Schwinget für ein Jahr ins Tal verschoben auf die Sportanlage Wintersried. Ebenfalls wird das 114. Innerschweizer Schwing-& Älplerfest in Ibach stattfinden.

Bild: Der Schweizer Nationalsport kann bald wieder mit Zuschauern rechnen

Bereits am 26. Juni steigen die Bösen für das Stoosschwinget in die Hosen. Trotz gelockerten Bedingungen werden an diesem Schwingfest noch keine Zuschauer zugelassen.

Anschwinget um 08:30

Nach beendetem zweiten Gang können auf www.stoosschwinget.ch Resultat, Ranglisten und Statistiken abgerufen werden und das Schweizer Fernsehen überträgt dieses Schwingen live.

Zuschauer erlaubt?

Glücklicher können die Veranstalter des Rigi Schwing- und Älplerfest vom 11. Juli und das des 114.Innerschweizerischen Schwing- und Älplerfestes vom 4.Juli sein. Laut gestrigem Beschluss könnten dort wieder Zuschauer anwesend sein. Ob es aus organisatorischer Sicht noch möglich ist werden nun die verantwortlichen entscheiden müssen.

Am Nationalfeiertag geht die Post ab

Sicherlich mit Zuschauer wird nun das bergschwinget in Sörenberg über die Bühne gehen. Insofern natürlich die pandemische Lage nicht wieder kippt. Bei Wicki’s Heimschwinget vom 1. August können die Bösen also wie vor Corona von den Zuschauer angefeuert werden.

Kommentar erstellen