Die Lions vor harten Jahren ?

Noch vor der Saison handelte man die ZSC Lions als Meisterkandidat. Was noch vor der Jahreswende gut ausgehsehen hat war 2021 nur noch ein Schatten seiner selbst.

Bild: Andrighetto, the Star......

Schon in einem unserer letzten Artikel schrieben wir über Lukas Flüeler der mit seiner Rolle nicht zufrieden war und jetzt vermutlich die Lions verlassen muss. Auch, wenn das nicht so nach aussen getragen wird, waren einige Spieler mit dem Toptransfer von Andrighetto unglücklich. Man kann nicht auf der einen Seite erwarten, dass Spieler auf Lohn verzichten und auf der anderen Seite einem Star, ein derart fürstliches Salär bezahlen. Obwohl sein Salär nicht an die Öffentlichkeit gelang, weis ein jeder Spieler, dass Andrighetto kaum zum ZSC gegangen wäre, hätte auch das Salär nicht gepasst.

Sven Leuenberger nicht unschuldig

Einer der für mich am meisten Schuld trägt ist Sven Leuenberger. Dieser will von einer schlechten Saison gar nicht sprechen. Noch mehr meinte er, dass das Ausscheiden gegen Genf-Servette keine Schande ist. Haben die Lions etwas verpasst oder haben wir Schreiberlinge oder Fans was verpasst. Bisher wollte doch die ZSC Lions, Titel gewinnen und nicht schon im Halbfinale ausscheiden. Darum holte man ja auch Andrighetto oder ein Rikard Grönborg, der vor zwei Jahren kam mit einem Rucksack aus Erfahrung mit zwei Weltmeistertitel mit Schweden.

Rikard Grönborg der Richtige an der Bande?

Sicher ist Grönborg ein hervorragender Trainer, aber ist er dies auch für eine Clubmannschaft? Auch dort sehe ich gewisse Probleme, denn man kann in einer Clubmannschaft nicht auf ein Potential zurückgreifen, wie man das in einer schwedischen Nationalmannschaft kann. Schweden hat hunderte von überdurchschnittlichen Spielern, einige mit Weltklasseformat. in der Organisation der ZSC Lions kann man diese meist an zwei Händen abzählen, was auch gut im Aufgebot der Schweizer Nationalmannschaft zu sehen ist. Mit Sven Andrighetto ist gerade noch ein Spieler der Lions im momentanen Aufgebot.

Umbruch verpasst?

Sven Leuenberger einst schon Sportchef bei den Berner muss jetzt aufpassen. Den in meiner Sicht hat er verpasst den Umbruch in die Wege zu leiten. Die Mannschaft der Lions ist in einem fortgeschrittenen Alter und was passieren kann sieht man beim SC Bern. Seiner Meinung nach haben die Lions noch 1-2 Jahre für den Umbruch Zeit. Ich meine die Zitrone ist schon bald ausgepresst.

 

Kommentar erstellen