Der Thalwiler Sport Verein hat sich mehrmals neu erfunden

In Thalwil (ZH) gibt es rund 30 Sportvereine. Ein spezieller Verein ist der über 100-jährige Thalwiler Sport Verein TSV.

Bild: Heute ist der TSV ein Freizeit- und Breitensportverein mit In- und Outdoor-Programm; Archiv

Als Arbeiterturnverein wurde der Thalwiler Sport Verein anno 1918 gegründet. Der Turnbetrieb und die Riegenvielfalt standen lange im Zentrum der Aktivitäten. Männerriege, Jugendriege und Handballriege prägten die Vereinsaktivitäten. Alle Riegen wurden dann im Lauf der Jahrzehnte aufgelöst, zuletzt auch die Handballriege. Sie schloss sich 1992 dem TV Thalwil Handball an.

Letzte Mohikaner: Dienstag-Turner
1992 bestand der Verein praktisch nur noch aus den Dienstag-Turnern. Sie kümmerten sich auch um die diversen Vereinsangelegenheiten. Hochs – die Gründung eines Laufträffs – und Tiefs prägten die letzten 25 Jahre. Im Jahr 2000 kam es beinahe zur Vereinsauflösung. Präsident, Vize, Aktuarin und zwei Vorturner traten zurück. Nach langem Hin und Her übernahmen drei Personen die Ämter im Vorstand.

Breitensport, Spass, Geselligkeit
Die Turbulenzen sind vorbei. Der Verein hat sich gefangen und stabilisiert. Er bietet jeweils am Dienstag in der Turnhalle Platte ein gut besuchtes «Turnen für alle» an, mit abwechslungsreichem Fitnesstraining, Spiel und Spass. Teamsportarten wie Unhockey, Fussball und Basketball runden die Trainingseinheiten ab. Mindestens so wichtig wie der Sport sind im Thalwiler Sport Verein die sozialen Kontakte und die Geselligkeit. Geleitet wird der Verein von einem fünfköpfigen Vorstand. Präsident ist Martin Haberstroh, Viezpräsident Niklaus Brander und Technische Leiterin Brigitte Siegrist.

Schönes Freizeitprogramm
Unverbindliche Probetrainings kann man beim TSV nach der Corona-Pandemie jederzeit besuchen. Dies immer dienstags um 20.15 Uhr in der Thalwiler Turnhalle Platte. Falls Lust und Zeit vorhanden, können Vereinsangehörige an diversen TSV-Anlässen ausserhalb der Turnstunden teilnehmen.

Kommentar erstellen