Bettina Schneeberger, einst ein aufstrebender Stern im Emmental

Bettina Schneeberger war eine Skifahrerin mit Zukunft. Sie ist eines der Talente, welches von der Organisation Ski Emmental gefördert wrid.

Bild: Archiv

Ski Emmental ist ein Verbund mehrerer Skiclubs zur Nachwuchsförderung. Vereine wie Ahorn Eriswil, Bern, Eggiwil, Schangnau und der Skiclub Niederbipp arbeiten in diesem Bereich Hand in Hand.- Talentierten, jungen Skiathletinnen und –athleten soll so die Möglichkeit geboten werden, effizienter zu trainieren und die Anzahl Schneetrainings zu erhöhen. Dem Nachwuchs soll die Freude am Skisport vermittelt werden.

Nach Verletzungspause wieder in der Spur
Eine der erfolgreichen Skifahrerinnen, die Ski Emmental herausgebracht hat, ist Bettina Schneeberger. Die 25-Jährige aus Eggiwil belegte mehrere Podestplätze.
Von 2010 bis 2014 besuchte die Skifahrerin die Sportschule Engelberg. Seit 2011 ist sie Mitglied im C-Kader von Swiss Ski. Nach 3-jähriger Verletzungspause schaffte Bettina Schneeberger in der Saison 2015/2016 ein erfolgreiches Comeback.

Eigentlich eine glänzende Zukunft
Das langfristige Ziel der 25-Jährigen war es, wieder vorne mitfahren zu können und sich wieder an die Spitze der FIS-Rennen hochzuarbeiten. Mit dem Ehrgeiz und der Willensstärke, die Bettina Schneeberger beim Training und den Rennen an den Tag legte, wäre noch viel von ihr zu lesen gewesen. Doch 2018 trat die damals 23-jährige für die meisten überraschend zurück, nach einer für die junge Emmenatlerin  ganz guten Saison.

 

Kommentar erstellen