Start gegen den FC Emmenbrücke in die neue Saison

Der FC Ägeri konnte nach einem turbulenten Saisonverlauf die Liga sichern und spielt auch in der neuen Saison in der 2. Liga interregional.

Bild:

Ein grosses Plus für die neue Saison ist, dass der Spielertrainer Dragoljub Salatic und sein Assistent Sanel Halilovic weiter beim FC Ägeri bleiben. Dragi als guter Organisator und Analytiker verfügt über ein grosses Netzwerk der das schmale Kader des FC Ägeri immer wieder ergänzen kann.

Neuer Sportschef

Hubert Brandenberg stellt auf die neue Saison sein Amt als Sportchef zur Verfügung. Mit Markus Meier fand der FC Ägeri ein sehr engagierten Nachfolger mit sehr viel Erfahrung im Fussball. Meier will den Kern der 1. Mannschaft zusammenhalten und punktuell verstärken. Vorallem möchte er junge Spieler aus der Region in die Mannschaft eingliedern.

Start auswärts gegen den FC Emmenbrücke

Der FC Ägeri startet gegen ein sehr ambitionierten Aufsteiger. Der FC Emmenbrücke sieht die 2. Liga interregional lediglich als Zwischenstation an und möchte gleich direkt in die Promotion League. dazu scheut sich der Verein keiner Kosten, konnten Sie doch mit Tomislav Pulijc ein ehemaliger FCL Profi engagieren. Es wird für den FC Ägeri kein einfaches Spiel in Emmenbrücke werden. Das Spiel findet am 10. Augsut um 20.00 Uhr im Stadion Gersag in Emmen statt.

undefined

Kommentar erstellen