Schützengesellschaft Affoltern am Albis für sportiche Ziele unterwegs

Der Schützenverein Affoltern am Albis entstand 2001 durch die Fusion des Feldschützenvereins und der Scharfschützen Affoltern am Albis. Diese Fusion wurde mit einem Gründungsschiessen eingeweiht.

Bild: ZVG

Unter dem Motto "wir lassen die Pflicht zum Erlebnis werden" organisiert der Schützenverein alljährlich das Bundesprogramm, die jeder Schiesspflichtige der Armee absolvieren muss. Zudem können junge Leute vordienstliche Jungschützenkurse besuchen um den Einstieg in die Rekrutenschule zu erleichtern. 

Förderung des sportlichen Schiessen

Um das sportliche Schiessen zu fördern organisiert der SV Affoltern am Albis intensive Trainings und nimmt aktiv an diversen Schiessanlässen in der ganzen Schweiz teil.

Bruno Schneiter auch letztes Jahr Schweizer Meister

Auch letztes Jahr wurde der Präsident des SV Affoltern, Schweizer Meister. Mit dem Sturmgewehr 90 erzielte er im Liegendmatch mit 572 Punkten einen neuen Schweizer Rekord und holte sich logischerweise Gold. Dabei sei nicht zu vergessen, dass Bruno Schneiter am 2. Tag mit einer 100-Serie ausschiessen begann.

Kommentar erstellen