SC Lyss: Vom Erfolg verwöhnt

Erstligist SC Lyss (BE) kann vom Aufstieg träumen.

Bild: Facebook

Im Berner Seeland haben die Eishockeyfans momentan viel Grund zur Freude: Der EHC Biel hat sich für die NL-Playoffs qualifiziert und in der 1. Liga hat es der SC Lyss in den Playoff-Final der Westgruppe geschafft. Der „kleine Bruder“ von Biel spielt dort gegen Franches Montagnes; das erste Spiel der Best of 5-Serie steigt am 7. März zuhause in Lyss.

Ganz grosse Ziele vor Augen
Lyss-Trainer Patrick Glanzmann hat eine Mannschaft geformt, die attraktiv nach vorne spielt und die Anhänger mit Offensivpower begeistert. In der Qualifikation erreichten die Seeländer souverän den 1. Platz und die ersten Playoff-Hürden Vallée de Joux und St. Imier wurden problemlos überwunden. Wenn nun auch Franches Montagnes gebodigt wird, spielt Lyss gegen den Sieger der Ostgruppe um den Titel „Schweizer Meister 1. Liga“. Und bei einem Triumph würden sie gleichzeitig auch den Aufstieg in die MySports League (dritthöchste Spielklasse der Schweiz) schaffen. Die Chancen dafür stehen bei der aktuell hervorragenden Form ausgezeichnet.

NLB-Zeit
Die beste Zeit des SC Lyss war sicher der Aufenthalt in der NLB von 1989 bis 1993. 1992 erreichte man sogar die Aufstiegsspiele für die NLA. Aus ökonomischen Gründen spielen sie aber seither im Amateurbereich. (JB)

 

 

 

Kommentar erstellen