Ruderclub Thalwil engagiert Fabian Freimann als Profi-Trainer

Der Zuger Fabian Freimann ist neuer Profi-Trainer und Headcoach des Zürcher Ruderclubs Thalwil (RCT).

Bild: Der neue Cheftrainer Fabian Freimann und ein Thalwiler Vierer in den RCT-Farben; Facebook/Vereinsarchiv

Im Juli 2017 starb Pascal Ludwig unter tragischen Umständen. Der beliebte Cheftrainer des Ruderclubs Thalwil war in Sarnen auf dem Velo unterwegs, als er von einem Auto erfasst wurde und  im Spital den schweren Unfallverletzungen erlag.

Ludwigs Nachfolger
Sehr lange liess sich der RCT Zeit mit der Wahl des neuen Cheftrainers. Kürzlich sind die Würfel gefallen. Der 32-jährige Fabian Freimann wurde als Profi-Trainer und Headcoach verpflichtet. Freimann war 2016 als ehrenamtlicher Trainer vom Ruderclub Cham zum RCT gestossen, gemeinsam mit einigen Athletinnen und Athleten. Im neuen Verein fasste er auch dank seiner technischen und sozialen Kompetenz rasch Fuss. Freimann ist auch politisch tätig. Seit Anfang 2017 sitzt er für die SP im Zuger Kantonsrat.

Vierer-Gremium
Der Ruderclub Thalwil wurde vor knapp 86 Jahren gegründet. Der Verein engagiert sich sowohl im Regattasport (Leistungssport) als auch im Breitensport und unternimmt enorme Anstrengungen in der Nachwuchsförderung. Geleitet wird der RCT von einem Vierer-Gremium. Vereinspräsident ist Reto Bussmann. Ihm zur Seite stehen Lilly Hauser (Leiterin Breitensport), Andreas Brander (Leiter Leistungssport) und Ralph Schmid (Leiter Stab).

Einsteigerkurse für Erwachsene
Wer das kleine 1 x 1 des Rudersports erlernen möchte, liegt beim RCT goldrichtig. Der Club veranstaltet 2018 zwei Einsteigerkurse. Kurs 1 findet vom 13. bis 15. April statt, Kurs 2 vom 14. bis 15. Juli. Kursteilnehmer können auch an zehn begleiteten Trainingsfahrten von Mitte April bis Mitte Juli teilnehmen. (SL)

 

Kommentar erstellen