Rind Hermine als Siegerpreis auf dem Weissenstein

Je 20 Gästeschwinger aus dem Berner und Nordwestschweizerverband und 50 einheimische Schwinger kämpfen auf dem Solothurner Hausberg.

Bild: ZVG

Bereits zum 68. Mal und zum 20. Mal als Kranzfest findet das Weissenstein-Schwinget am 20. Juli statt.

Sieger von 2018 auch wieder dabei

Samuel Giger, vom Schwingclub Ottenberg möchte natürlich seinen Sieg aus dem letzten Jahr verteidigen. Nachdem er letztes Jahr mit Siegen am Zürcher- und Thurgauer Kantonalschwingfest sowie den beiden Bergschwinget Schwägalp und Weissenstein eine hervorragende Saison hatte, läuft es dem Senne dieses Jahr noch nicht wunschgemäss. Lediglich ein 5c Rang am Thurgauer Kantonalschwingfest steht im in diesem Jahr zu buche. Vielleicht bringt das Weissensteinschwinget für Samuel Giger die Wende.

Nur noch Stehplätze an der Tageskasse

Schon bald waren die Tickets für Tribünen- und Rasenplätze ausverkauft. Daher werden an der Tageskasse nur noch Stehplatztickets erhältlich sein.

Weissenstein-Schwinget im TV

Das Schweizer Fernsehen überträgt wie auch letztes Jahr das Weissenstein-Schwinget live. Neu zeigt das SRF alle Teilverbands- und alle Bergkranzfeste als Livestream. Zudem ist das Eidgenössische Schwing-und Älplerfest wie gewohnt als Zweitagesevent live im TV zusehen.

 

 

 

 

Kommentar erstellen