Muttenzer Herbstlauf: Die Schönheit eines Vororts

Am 21. Oktober fand einmal mehr der Lauf durch das herbstliche Muttenz BL statt.

Bild: Archiv

Muttenz BL wird zu Unrecht von vielen als unattraktiver Industrie-Vorort von Basel wahrgenommen. Diese Leute haben sich nur sehr oberflächlich mit dem Ort befasst. Denn die 17‘000-Seelen-Gemeinde hat durchaus Sehenswürdigkeiten zu bieten wie den charmanten, historischen Kern mit der Wehrkirche St. Arbogast, die aus dem 4. Jahrhundert stammt. Auf dem Wartenberg oberhalb Muttenz können ausserdem romantische Burgruinen besichtigt werden.

Brian Lang war der Schnellste 2018
Wer das Städtchen auf sportliche Art kennenlernen will, macht am besten beim Muttenzer Herbstlauf mit. Dabei bewältigen die Läufer eine Strecke von 10 km. Start und Ziel ist der Sportplatz Margelacker, unterwegs geht es durch das Zentrum und die grösste Herausforderung ist sicher der Anstieg zum Hochplateau Rütihard. Organisiert wird der Lauf vom TV Muttenz. Wer teilnehmen will, muss sich aber nun noch ein Jahr gedulden. Denn der letzte fand am 21. Oktober statt. Es war die insgesamt 7. Austragung. Den Sieg holte sich der Dornacher Brian Lang in der Zeit von 34.55 Minuten; bei den Frauen war die Baslerin Lea Düppe die Schnellste. (JB)

 

 

Kommentar erstellen