Männerriege Küttigen: Die clevere Alternative zum Fitnessstudio

Von Fitness hält die Männerriege Küttigen (AG) viel, von Fitnessstudios wenig.

Bild: «Studio? Nein danke», findet die Männerriege; Archiv

Bewegung, Fitness und Geselligkeit ohne Vereinsverpflichtung gefällig? Dieses Sportpaket offeriert die Männerriege Küttigen aus dem Aargau immer am Donnerstagabend zu einem fairen Preis.

Sieben Franken pro Lektion
Sieben Franken kostet die donnerstägliche Fitnesslektion. Sie beginnt in der neuen Halle der Schulanlage Stock jeweils um 19.45 Uhr mit freiem Spielen. Ab 20.15 Uhr wird in zwei Leistungsgruppen Fitness betrieben. Schnupperer sind immer willkommen, frei nach dem Motto: «Man(n) macht ohne Verpflichtung mit.»

Plauschturnier und Wintermarsch
Wer will, kann selbstverständlich auch der äusserst aktiven Riege aus dem Bezirk Aarau beitreten. Vereinspräsident ist Matthias Iberg, Technischer Leiter Sven Hilscher. Das Jahresprogramm 2017 ist grösstenteils gelaufen. Am 23. November (Do) steht ein 3-Spiel-Plauschturnier der Männerriege mit dem Mutterverein STV Küttigen auf dem Programm. Am 4. Januar startet der Turnbetrieb 2018. Am 7. Januar (So) wird ein eintägiger Wintermarsch durchgeführt.

Jassen, Velofahren, Turnfest
Das Freizeitprogramm der Küttiger Männerriege ist üppig. Nebst dem donnerstäglichen Turnen trifft man sich gelegentlich zum Jassen, Bummeln oder Velofahren. Man legt auch Hand an, zum Beispiel bei der Papiersammlung oder beim Holzaufladen fürs 1.-August-Feuer.  Sportlich-festlicher Höhepunkt 2017 war das Aargauer Kantonalturnfest Freiamt in Muri. Die MR Küttigen nahm am dreiteiligen Vereinswettkampf teil. Sie machte keine schlechte Falle. In der zweiten Stärkeklasse sprang immerhin Rang 26 bei 36 klassierten Sektionen heraus. (SL)

Kommentar erstellen