Glarner-Bündner: Lokalmatador Rychen will den "Heimsieg"

Dieses Jahr findet das traditionelle Glarner-Bündner Kantonalschwingfest in Schwanden GL statt, und zwar am 21. Mai.

Bild: Schwingt Roger Rychen (oben) auch zuhause obenauf? (Facebook/Rolf Eicher)

Die Schwingfans können sich auf ein spannendes Fest mit spektakulären Zweikämpfen auf dem Sägemehl freuen – es sind 138 Teilnehmer dabei, darunter zehn Eidgenossen. Favorit ist wohl der Bündner Armon Orlik: Der Schlussgangteilnehmer vom „Eidgenössischen“. Zu den grossen Siegesanwärtern gehören sicher auch der St. Galler Daniel Bösch, der Unspunnensieger von 2011, oder der Thurgauer Routinier Stefan Burkhalter. Die Glarner setzen ihre Hoffnungen auf Lokalmatador Roger Rychen (Mollis). Er wird „zuhause“ sicher mit einer Extraportion Motivation antreten, das könnte ihn zu seinem ersten Kranzfestsieg beflügeln.

Musikalische Organisatoren
Organisiert wird das „Glarner-Bündner“ von der Harmoniemusik und der Guggenmusik „Hunghäfä“ aus Schwanden. Das Fest findet auf dem Schwandener Sportplatz Wyden statt. Musikalisch umrahmt wird das Schwingfest von urchigen Heimatklängen wie dem Alphorntrio Mürtschen oder dem Jodelchörli Chlytal. Auf den Sieger wartet als Hauptpreis der Simmentaler Stier „Kelvin“. Es bleibt nur zu hoffen, dass auch Petrus am 21. Mai Schwingfan ist und die Sonne nach Schwanden schickt. (JB)

Kommentar erstellen