FC Würenlingen: Konstanz ist gefragt

Absteiger FC Würenlingen (AG) kommt bisher auch in der 4. Liga nicht über das Mittelfeld hinaus.

Bild: Archiv

Momentan sind die Würenlinger auf dem 6. Platz (19 Punkte aus 12 Spielen). Der Absteiger aus der 3. Liga hatte sich sicherlich erhofft, sich weiter vorne zu positionieren.

Ex-Bundesligaprofi als Trainer
Aber dafür fehlte dem Team des früheren deutschen Bundesligaprofis Detlef Bruckhoff (Tennis Borussia Berlin, Darmstadt) die Konstanz. Es gab einige brillante Momente wie etwa beim 10:1-Auswärtstriumph gegen Fislisbach; aber zwischendurch gab es eben auch unnötige „Taucher“. Zuletzt verlor Würenlingen zuhause in einem Spektakel-Spiel gegen den Leader mit dem fantasievollen Namen „Suryoye Wasserschloss) 4:5.

Hallenturnier in der Winterpause
Nun folgt noch das Duell auswärts gegen Kappelerhof (28. Oktober), danach ist Winterpause. Ganz „fussballlos“ wird diese nicht sein; vom 7. bis 12. Dezember steigt in Würenlingen ein Hallenturnier.

 



Kommentar erstellen