FC St. Gallen-Staad in der Damen NLA

Nach dem Eklat um den FC Neunkirch im 2017, ist die Ostschweiz wieder im Damenfussball in der obersten Liga vertreten.

Bild: Ob St.Gallens-Staads Gegener die Köpfe hängen lassen ?

Die Frauen des FC St. Gallen-Staad bringen den Damenfussball nach 2 Jahren wieder in die Ostschweiz zurück. Zwei Jahre nach dem Zusammenschluss der beiden Ostschweizer Vereinen im Damenfussball, konnte am 3. Juni, nach einem ungefährdetem 3:0 Sieg gegen den FC Aarau gejubelt werden.

Ein alter Bekannter ist zurück

Ex-Nationalspieler und ein Esper Urgestein, Marco Zwyssig, übernimmt nach der Saison 2014/15 bereits zum zweiten Mal die Frauen des FC St. Gallen.

Zwei Spielerinnen vom Meister Zürich

Gleich zwei Spielerinnen des FC Zürich konnten für die neue Saison verpflichtet werden. Karin Bernet, die bereits von 2009-2010 beim FC Staad und 2010-2011 beim FC St. Gallen spielte, freut sich ausserordentlich auf die neue Aufgabe. Mit Patricia Willi kommt auch eine Stürmerin  vom Meister, die vorher von 2009-2015 beim FC St. Gallen spielte.

undefined

Kommentar erstellen