FC Rorschach-Goldach 17: Auf dem Thron

Die 2.-Liga-Mannschaft vom Fusionsklub Rorschach-Goldach 17 (SG) hat einen perfekten Saisonstart hingelegt.

Bild: Rorschach-Goldach (in Blau) brilliert. Facebook

Aktuell sind die Kicker vom Bodensee souveräner Leader mit 9 Punkten aus den ersten 3 Spielen. Bisher ging das Team von Trainer David Gonzalez also immer als Sieger vom Feld. Besonders Captain und Mittelfeldstratege Claudio Bosshart sowie Sturmspitze Oliver Baumann brillierten und haben bereits zwei Treffer auf ihrem Konto. Am 13. September reist der FCRG dann ins „Ländle“ und tritt dort beim FC Ruggell an; die „weisse Weste“ wollen die St. Galler auch nach diesem Spiel noch anbehalten.

2017 Fusion zweier Klubs
Politisch erlitt die Gemeindefusion der beiden zusammengewachsenen Gemeinden Rorschach und Goldach Schiffbruch. Auf der fussballsportlichen Ebene hingegen klappte es im Frühling 2017. Aus den beiden zusammengelegten Clubs Rorschach und Goldau entstand der Grossverein Rorschach-Goldach 17. Nicht weniger als 31 Equipen gehen für den neuen Club auf Punktejagd; davon sind allein 25 Juniorenteams. 430 Jugendliche und 150 Aktive kicken aktuell für den Bodensee-Klub.



Kommentar erstellen