FC Oetwil-Geroldswil: Mit Spass zum Erfolg

Der FC Oetswil-Geroldswil spielt eine solide Rolle in der 3. Liga. Für die Limmattaler hat die Förderung der Jugend die höchste Priorität.

Bild: FCOG

Der "FCOG" ist der Klub der drei Zürcher Gemeinden Oetswil, Geroldswil und Weiningen. Die Dörfer liegen schön am Fuss des Altbergs am Limmatufer. Mit seiner ersten Mannschaft ist der FCOG in der 3. Liga vertreten. Die Vorrunde lief eher durchschnittlich, aktuell belegt das Team von Jean-Marie Briggi den 7. Platz mit 18 Punkten aus 12 Spielen. Aktuell läuft die Vorbereitung, es stehen noch vier Testspiele auf dem Programm. Mit der Meisterschaft geht es am 24. März weiter mit dem Heimspiel gegen Engstringen. Nicht vergessen darf man natürlich die Frauen: Die FCOG-Ladies spielen in der 4. Liga.

Freude am Sport
Besonders wichtig ist dem 1982 gegründeten Verein seine grosse Juniorenabteilung - 250 Buben und Mädchen erlernen beim FCOG das Fussballspielen. 30 Juniorentrainer sorgen dafür dass der Nachwuchs die bestmögliche Förderung erhält. Mit der eigenen Sportanlage Werd verfügt der Klub über eine gute Infrastruktur. Auch das gesellige Beisammensein und der Kontakt mit der Dorfbevölkerung ist für die "Tschütteler" zentral. Der Spass und die Freude am Sport soll immer im Vordergrund stehen. (JB)

Kommentar erstellen