FC Buchs: Hunziker soll es richten

Der Aargauer Drittligist FC Buchs will mit neuem Trainer aus dem Tief herausfinden.

Bild: Vereinsarchiv

Nach einem starken Saisonstart fiel der FC Buchs in ein Leistungsloch. Die Verantwortlichen reagierten „branchenüblich“ und wechselten den Trainer. Der langjährige Coach Danijel Zeravica musste gehen, neu betreut nun Simon Hunziker die 1. Mannschaft der Buchser. Unter seiner Leitung soll der Erfolg wieder zurückkehren. Nach der Vorrunde liegt man auf dem 7. Platz (13 Spiele/18 Punkte). Nun kann das Team in der Winterpause neue Energie tanken; weiter geht es am 22. März zuhause gegen Schöftland II.

Zusammenarbeit mit Rohr
Den Klub aus dem Vorort der Kantonshauptstadt Aarau gibt es bereits seit 104 Jahren; schon immer spielte die erste Mannschaft in den unteren Ligen des Amateurbereichs. Die Förderung der eigenen Talente war den Buchsern stets ein wichtiges Anliegen; im Juniorenbereich pflegen sie ausserdem eine Zusammenarbeit mit dem FC Rohr. Zwei Teams der 2. Stärkeklasse spielen unter dem Namen Buchs-Rohr. (JB)

 

Kommentar erstellen