FC Bassersdorf will den Ligaerhalt

Nur mit viel Kampf kam der FC Bassersdorf letzte Saison zum Aufstieg. Nun will er sich in der 2. Liga interregional behaupten.

Bild: Archiv

Im letzten Spiel der letzten Saison mussten die Bassersdorfer Spieler die Nerven behalten. Es war ein harter Kampf gegen die Fussballer aus Unterstrass, der mit 3:2 gewonnen werden konnte. Dies hiess gleichzeitig der Aufstieg in 2. Liga interregional.

Ligaerhalt schaffen

Bereits in der Saison 2007/2008 spielten die Bassersdorfer bereits in dieser Liga. Leider aber nur mit wenig Erfolg und es folgte der sofortige Wiederabstieg. Nach diesem Aufstieg soll nun das ganze von längerer Natur sein entsprechend sucht man nach diversen Ergänzungsspieler für die 1. Mannschaft.

Fünf neue Spieler

Bleron Dauti ist einer von Ihnen. Der 28 Jährige Mittelfeldspieler spielte bereits bei einigen Winterthurer Vereinen. Die letzte Saison war er beim SC Veltheim engagiert. Vom Interregio-Absteiger Dübendorf kommen Cristiano Texeira und Matthias Kleinheiz zu den Bassersdörfler. Der 18 jährige Nikola Dordevic vom FC Schwamendingen und Eliézer Mpoku, der ebenfalls erst 17 Jahre alt ist und vom Nachwuchs des FC Red Star kommt, komplettieren das Team.

Rücktritt und Abgänge

Marc Tinner, hat sich entschieden seinen Rücktritt auf die neue Saison zu verkünden. Simon Schaich geht zum FC Greifensee zurück, Michael Egli wird künftig für den FC Aadorf auflaufen und David Csanadi legt ein Pause ein.

undefined

 

Kommentar erstellen