EHC Burgdorf: Die Kleinsten machen mehr Freude als das Fanionteam

Hockey-Erstligist Burgdorf (BE) spielt eine mässige Saison. Einen Überraschungscoup landeten die Piccolos des Vereins.

Bild: Burgdorfs Piccolo U11-Team triumphiert in Chiasso; Vereinsarchiv

Aus Tradition nehmen die Burgdorfer Piccolos jeweils am internationalen Turnier in Chiasso teil. So auch zu Beginn des Jahres 2018. Am ersten Turniertag zerriss das Piccolo U11-Team aus dem Emmental keine dicken Stricke. Am zweiten Turniertag aber schon.

Burgdorf nicht zu stoppen
Burgdorf setzte sich am zweiten Tag gegen Lugano knapp und gegen Ambri deutlich durch. Im Halbfinale besiegten die Berner das Team von Aosta knapp 1:0. Auch das über das ganze Spielfeld ausgetragen Finale um den Turniersieg gegen Bülach endete mit einem 1:0-Erfolg der kleinen Emmentaler. So gewann der EHCB erstmals das von 12 Teams bestrittene Turnier von Chaisso.

Durststrecke überwunden?
Zäh verläuft die Saison von Burgdorfs 1.-Liga-Mannschaft. Das Team von Headcoach Patric With brachte es in den bisher 23 Partien bloss auf 24 Punkte. Bedeutet in der Tabelle der 6. und zweitletzte Rang. Zuletzt kamen die Emmentaler besser auf Touren. Gegen Unterseen-Interlaken und den Tabellenletzten Red Lions Reinach resultierten zwei Siege.

Drei Heimspiele nacheinander
Burgdorf hat in den nächsten drei Spielen dreimal Heimvorteil: Am 16. Januar (Di 20 Uhr) tritt in der Localnet-Arena Zuchwil Regio an, am 20. Januar (Sa 17.30 Uhr) gastieren die Argovia Stars und am 23. Januar (Di 20 Uhr) die Red Lions Reinach. (SL)



Kommentar erstellen