Der TV Triengen am Regionalturnfest in Obfelden

Das Regionalturnfest in Obfelden soll für den TV Triengen richtungsweisend für das Eidgenössische Turnfest sein.

Bild: Archiv

Wie erwartet glänzten auch in Obfelden die Steinheber. Die Maximalnote von 9.60 kam da auch nicht unerwartet. Deutliche Fortschritte sah man auf den Schulstufenbarren der Frauen mit einer Note von 8.89 erhielten diese auch den verdienten Lohn. Eine klare Steigerung war auch an den Schaukelringen zu erkennen und die daraus resultierenden Note von  8.90 mehr als gerechtfertigt.

Fetziges Programm der Aerobic Damen und motivierte Männer am Barren

Ein tolle Note von 8.73 erhielten die Aerobic Damen, diese wurden dank ihrem fetzigen Programm belohnt. Entsprechend war die Freude auch gross. Viel Applaus erhielten die Barenmänner, leider wirkte dieser nicht in den Noten aus. Sie erhielten lediglich eine 8.95.

Gymnastikgruppe im 4. Rang

Mit einer 27.10 belegte die Gymnastikgruppe den 4. Rang und waren das Highlight für den TV Triengen. Entsprechend wurde bis spät in die Nachtstunden gefeiert.

 

Kommentar erstellen