Der Nachwuchs des Skiclub Schwendi-Langis ist in Frühform

Hakan Aki

Sie gleiten wieder über Stock und Stein. Mit dem Alpencup, in der Lenzerheide ging, die Biathlonsaison in eine neue Runde. Auch die Ergebnisse der Teilnehmer vom Skiclub Schwendi Langis waren erfreulich.

Bild: Archiv

Der Ski Club Schwendi-Langis ist zusammen mit dem „eigenen“ Förderverein ein starker und breit abgestützter Förderer des Ski- und Schneesports im Herzen der Schweiz.
Ob Nordisch, Alpin oder neben der Piste auf Skitouren geniessen Mitglieder unsere Leidenschaft für den Schneesport.

Neustart
Zur Zeit befindet sich die JO im Neuaufbau. 
Im Januar und Februar findet jeweils der Schneesport-Kurs für die Schüler von Wilen und Stalden statt. Im Kurs inbegriffen sind vier Kurse inklusive Transporte, Liftkarten, Skiunterricht und Mittagessen. Ausserdem ist als grosses Highlight auch die Teilnahme zum Schülerrennen dabei. Kursbeginn ist am 13. Januar.

Schneesportlager
Unter dem Patronat des Skiclub Schwendi-Langis organisieren die Verantwortlichen seit über 30 Jahren ein Schneesportlager für Kinder & Jungendliche aus der Zentralschweiz.
Das 36. Schneesportlager findet vom 04. bis 10. Februar 2018 in Grächen statt.

Starke Leistung
Grossartigen Biathlonsport bot der Biathlon-Nachwuchs am vergangenen Wochenende beim Testwettkampf im Pfedli.
Viermal musste die Strecke von 1, 3 Kilometer zurückgelegt werden und dazwischen schossen alle Teilnehmer je dreimal auf die Liegendziele. Fast ausnahmslos wurden gut geschossen und der Schnitt der Trefferquote lag bei 81%. Drei Mädchen, Joelle Niederberger, Molly Kafka und Janice Probst brachten alle ihre 15 Schüsse ins Ziel und weitere sechs Athletinnen Athleten musste nur gerade einmal in die verflixte Strafrunde. Insgesamt wurde 28 Serien fehlerfrei absolviert, das ist eine ausgezeichnete Quote. Wir gratulieren

 

 

Kommentar erstellen