Der FC Horgen baut auf seinen Nachwuchs

Der FC Horgen (ZH) spielt in der 2. Liga. Besonders stolz ist er auf seine grosse Juniorenabteilung.

Bild: Archiv; Horgen in blau

Schön am linken Zürichseeufer gelegen liegt die 23’000-Seelen-Stadt Horgen. Die schönste Nebensache der Welt, Fussball, ist auch hier sehr populär. Seit 1902 hat die Ortschaft daher natürlich einen eigenen Klub, den FC Horgen. Ganz so erfolgreich wie die lokalen Wasserballer mit 30 Schweizer Meistertiteln ist er aber natürlich nicht.

Im Mittelfeld
Die 1. Mannschaft spielt aktuell in der 2.Liga im Mittelfeld. Das Team von Trainer Marcello Stellato liegt auf dem 9. Platz (17 Spiele/25 Punkte), ohne Aufstiegschancen, aber auch nicht in Abstiegsgefahr. Zuletzt besiegten die Horgner zuhause Schlusslicht Affoltern am Albis mit 3:1. Flügelläufer Lorik Hasic traf gleich doppelt in die gegnerischen Maschen. Am 25. April steigt dann das brisante Derby gegen Erzrivale Wädenswil. Das Duell wird wohl einige Zuschauer mehr als sonst auf die heimische Waldegg locken.

Cup-Achtelfinal und Testspiel gegen Leverkusen
In der Geschichte des Klubs gab es ein paar grosse Highlights. Der Aufstieg in die 1. Liga im Jahr 1998 ist einer davon. Oder das Erreichen des Cup-Achtelfinals im Jahr 2000: da schnupperten die Horgner gegen den grossen FC Luzern an einer Sensation. In der 73. Minute gingen sie in Führung, doch dann konnte das NLA-Team ausgleichen und in der Nachspielzeit erzielten sie gar den (unverdienten) Siegestreffer. Dennoch waren die Unterklassigen stolz auf ihre Parforce-Leistung. In Erinnerung bleibt den Horgnern sicher auch das Testspiel gegen den damals von Christoph Daum trainierten Bundesligisten Bayer Leverkusen, dass aber standesgemäss mit 2:12 verloren ging.

24 Nachwuchsteams
Stolz ist der FC Horgen auf seine grosse Nachwuchsabteilung, eine der grössten der Schweiz. Man verfügt über 20 Junioren- und 4 Juniorinnenteams. Die Talente werden von erfahrenen Ausbildnern bestmöglich gefördert. Die 1. Mannschaft soll hauptsächlich aus „Eigengewächsen“ gebildet werden. (JB)

 

 

 

Kommentar erstellen