Bregy und Burgener, zwei Kicker vom FC Raron

Erich Burgener unsere Schweizer Torhüterlegende und Freistosskünstler Bregy kickten einst beim FC Raron.

Bild: Konnte sich als Torwart sogar als Torschütze feiern lassen: Erich Burgener. Bild 2: Georges Bregy. Archiv

Der FC Raron ist ein Schweizer Fussballverein aus Raron im Kanton Wallis. Aktuell spielt er in der 2. Liga, der sechsthöchsten Klasse der Schweiz. Der Rarner Fussballclub war in den 1970er-Jahren während insgesamt vier Saisons Mitglied der Nationalliga B, der heutigen Challenge League. Zum bisher letzten Mal gehörte er ihr in der Saison 1979/80 an.

FC St. German
Der Verein wurde im Frühjahr 1943 unter dem Namen FC St. German im Walliser Dorf Sankt German gegründet. Vor Beginn der Saison 1948/49 wurde der Club nach Raron verlegt und hiess fortan FC Rhone. Ab der Saison 1954/55 trat er unter dem heutigen Namen an.

Historisch
Der FC Raron ist nicht irgendein Verein. Mit Georges Bregy und Erich Burgener hatte der Club zwei ehemalige Internationale in seinen Reihen. Bregy spielte für Mannschaften wie Sion, Young Boys Bern und Lausanne. In den Jahren 1984 bis 1994 stand Bregy 54 Mal im Schweizer Nationaldress auf dem Feld und erzielte zwölf Treffer. Die Schweizer WM-Geschichte der Neuzeit beginnt mit Georges Bregy. An der Fußball-Weltmeisterschaft 1994 in den USA erzielte der damals bereits 36-jährige Spielmacher mit einem Freistoss gegen die Gastgeber das erste WM-Tor für die Schweizer nach 28 Jahren.

Tor für Burgener
Erich Burgener stand bei Lausanne 286 Mal zwischen den Pfosten, Dies von 1970 bis 1981 und durfte sich sogar als Torschütze feiern lassen. Dann wechselte er zu Servette Genf. Nach 140 Einsätzen war Schluss. Von 1973 bis 1986 spielte Burgener 64 Mal für die Schweiz.

Kommentar erstellen